Logo Bestattungshaus Palm-Hoppe

Alternative Bestattungsarten

Die Diamantbestattung

Diamantenbestattung

Aus der Kremationsasche eines Verstorbenen kann ein sogenannter „Erinnerungsdiamant“ industriell hergestellt werden. Ein besonderes Andenken, welches sich zu einem Schmuckstück weiterverarbeiten lässt. Mindestens 500g Asche werden für diesen Vorgang benötigt, wobei jedoch nie die ganze Kremationsasche verwendet werden kann. Der Rest muss in einem Grab beigesetzt werden (lt. Beisetzungspflicht in Deutschland). Aber nicht nur die Kremationsasche lässt sich zu einem Diamanten verarbeiten. Neuerdings kann man auch die Haare eines Verstorbenen dafür verwendet, sodass eine Feuerbestattung keine Voraussetzung mehr für diesen Vorgang ist. Insgesamt dauert der Prozess 20 bis 40 Wochen. Für weitere Informationen über beispielsweise den Herstellungsvorgang können Sie uns jederzeit in einer unserer Filialen besuchen und darauf ansprechen.


Die Ascheverstreuung

Ascheverstreuung

Es gibt auch die Möglichkeit die Kremationsasche verstreuen zu lassen. Hierbei können die Angehörigen dabei sein oder die Verstreuung erfolgt im Stillen. In Deutschland ist dies jedoch nur in folgenden Bundesländern möglich: Nordrhein Westfalen, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg und Thüringen. Auf Wunsch wird auch eine Verstreuung im Ausland durchgeführt.


Die Gebirgsbachbeisetzung

Gebirgsbachbeisetzung

Eine andere Art der Naturbeisetzung ist die Gebirgsbachbeisetzung. Dabei wird die Kremationsasche an eine Schweizer Firma geschickt welche die Verstreuung der Asche in einem Gebirgsbach durchführt. Auch hier kann die Beisetzung in Stille erfolgen oder mit Anwesenheit der Angehörigen. Auf Wunsch kann eine Urkunde mit dem genauen Beisetzungsort ausgestellt werden.

Erdbestattung

Urnenbeisetzung

Seebestattung

Baumbeisetzung

Friedhainbeisetzung

Weinbergbestattung

Alternative Bestattungsarten

Pflegefreie Gräber

Anonyme Bestattungen




53474 Ahrweiler
Niederhutstraße 15
Telefon 02641 34272



53474 Bad Neuenahr
Jesuitenstraße 14
Telefon 02641 9188971




Mobil 0171 8534705


E-Mail

office@bestattungen-palm-hoppe.de



Telefonisch sind wir
jederzeit für Sie
erreichbar

auch an Sonn- und Feiertagen


Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 9-17 Uhr
Samstag 9-13 Uhr (nur in Ahrweiler)
und nach telefonischer Vereinbarung